DigiLab (digitalisierte Archive und Objekte)

DIGILAB ist neu in E‑RIHS und ermöglicht den virtuellen Zugang zu wissenschaftlichen Daten nach dem FAIR-Prinzip: Die Daten sind einfach über Suchportale zu finden (Findable), sie sind soweit wie möglich frei zugänglich (Accessible), Daten aus verschiedenen Datenquellen passen zusammen (Interoperable) und die Daten können für die eigene Forschung verwendet werden (Reusable).

DigiLab wird eine Cloud-basierte Virtuelle Forschungsumgebung sein. Analog zur E‑RIHS-Struktur werden die Daten in distribuierten Repositories aufbewahrt, aber durch eine zentrale Anmeldung zugänglich gemacht. Die zentrale Anmeldung ermöglicht auch abgestufte Zugriffsbeschränkungen für Daten, die aus unterschiedlichen Gründen nicht frei zugänglich gemacht werden können.

In DigiLab können die Daten mit Hilfe einer Reihe von Services weiterverarbeitet und gespeichert werden. DigiLab wird einen Katalog von Services zur Verfügung stellen und einen einheitlichen Zugriff auf die Services ermöglichen. Dafür werden die Daten möglichst standardisiert und damit interoperabel gemacht.